M E D I E N  - Eine Sammlung von Informationsquellen von Lothar Bendig

Erstellt mit Serif WebPlus X8


Home Zeitschriften Magazine Webzine Blogs TV/Rundfunk Video/Audio Impressum

Information ist in unserer schnellebigen Zeit ein elementarer Lebensbestandteil. Das Recht auf Information, aber auch die Pflicht, sich zu informieren, sind Bestandteile des privaten und beruflichen Lebens und für die Rolle als Staatsbürger wichtig. Ohne aktuelle Information können keine sinnvollen Planungen gemacht und Entscheidungen gefällt werden. Damit hängt der Lebenserfolg jedes einzelnen Menschen und jeder menschlichen Gemeinschaft davon ab, rechtszeitig und umfassend informiert sie sein.

Neben der normalen menschlichen Verständigung durch Sprechen, Hören und Gebärden gibt es heute viele Kommunikationsmitttel, als da sind:



Computer und Internet vereinigen diese Medien durch die Fähigkeit des Computers, alle Übertragungsarten (Text, akustische und visuelle Inhalte) wiederzugeben und zu speichern.

Medien haben aber nicht nur die Fähigkeit, Menschen zu informieren, sondern können auch der Manipulation durch Falschmeldungen, unterdrückte bzw. zensierte Meldungen oder entsprechend psychologisch aufbereiteten Inhalten dienen. Die sogenannte Pressefreiheit wird deshalb durch das Medienrecht bzw. Presserecht und die Medienpolitik definiert, wodurch eine freie Meinungsbildung gewährleistet sein soll. Politische und wirtschaftliche Einflüsse sowohl als auch die persönliche Meinung der Journalisten und Autoren können die Authentizität von Inhalten jedoch deutlich beeinflussen. Die Medienethik befasst sich daher auch mit diesem Thema. Die Organisation Reporter ohne Grenzen bietet Informationen zur Pressefreiheit an.